In der Krippengruppe werden maximal 10 Kinder zwischen 1 und 3 Jahren von 7.00 - 14.00 Uhr durch 2 pädagogische Fachkräfte betreut.

In der individuell gestalteten Eingewöhnungsphase bauen die Kinder Vertrauen zu den Erzieherinnen auf und lernen nach und nach, sich von den Eltern zu lösen.

Im Alter zwischen 1 und 3 Jahren machen die Kinder große Entwicklungsschritte. Sprechen lernen, selbständiges Essen und Sauberkeitserziehung sind wichtige Themen, die die Pädagoginnen sensibel und wertschätzend begleiten. Feste Rituale sind besonders wichtig, damit die Kinder sich in einer klaren Struktur frei entwickeln können. Auch unsere Kleinsten nehmen an den religionspädagogischen Projekten und Gottesdiensten teil.

Soweit es möglich ist, werden sie in die gruppenübergreifenden Aktivitäten mit eingebunden. Durch kurze Spieleinheiten in den anderen Gruppen und durch einen mittig im Gebäude liegenden Gruppenraum mit großen Fensterfronten haben die Kleinen auch Kontakte zu den übigen Kindern der Regelgruppen.