Die Regionalisierung wird auch schon in unserer Kirchengemeinde ganz konkret.

Wir sind vom Kirchenkreis gebeten worden, einen Gottesdienst im Monat auf den Abend zu legen, um Vertretungen zwischen den Gemeinden zu ermöglichen.

Der Kirchengemeinderat hat dem nun zugestimmt. Ab Juli wird es in St. Martin einmal im Monat einen Abendgottesdienst geben. In der Regel am zweiten Sonntag im Monat laden unsere Glocken zu 18.00 Uhr in unsere Kirche ein.

Wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die die neue Uhrzeit mit sich bringt: auf Abendlieder, stimmungsvolle Licht- und Kerzenmomente, auf die Möglichkeit eines gemeinsamen Abend-Imbisses und so das Wochenende ausklingen zu lassen.

Herzlich willkommen!